Stadt Vlotho

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Pressedienst





Stellenausschreibung Straßen- und Tiefbau-Technikerin/-Techniker | 16. 02. 2018


Logo_Vlotho_smallDie Stadt Vlotho (ca. 19.000 EW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Einsatz
bei den Vlothoer Wirtschaftsbetrieben eine/n


Straßen- und Tiefbau-Technikerin / -Techniker bzw. Straßenbau-Meisterin / -Meister


Zu Ihren Aufgaben gehören:
- Projektabwicklung und Übernahme der Bauherrenfunktion bei Neubau- und Instandhaltungsmaßnahmen im Straßen- und Kanalbau sowie  - der Straßenbeleuchtung
- Überwachung von Aufgrabungsstellen
- Fortführung des Straßenkatasters 
- Beratung von Bürgern in bautechnischen Fragen
- Die Zuordnung weiterer Aufgaben bleibt vorbehalten

Ihr Profil:
- Ausbildung zur/zum Techniker/-in oder Meister/-in
- selbständige Arbeitsweise und mehrjährige Berufserfahrung
- Kenntnisse in den Bereichen Planung, Bau und Betrieb von Straßen- und Abwasseranlagen
- Gute Kenntnisse im Vergaberecht (HOAI und VOB)
- Gute Kenntnisse im Microsoft-Office und CAD Kenntnisse
- Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative, Belastbarkeit, sicherer Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern
- Teamfähigkeit und Durchsetzungsvermögen
- Besitz des Führerscheins der Klasse B sowie die Bereitschaft, den privaten Pkw für dienstliche Zwecke einzusetzen.

Wir bieten Ihnen:
• einen unbefristeten Arbeitsvertrag
• Eingruppierung bis Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst für den Bereich Verwaltung (TVöD-V)
• Beiträge zu einer zusätzlichen Altersversorgung des öffentlichen Dienstes
• eine regelmäßige Arbeitszeit von zurzeit 39 Wochenstunden in einer 5-Tage-Woche.

Ihre aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 10.03.2018 an den Bürgermeister der Stadt Vlotho, Lange Str. 60, 32602 Vlotho.

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen die Personalleiterin Frau Eickmeier (Tel.: 05733 / 924-163).

Der Umwelt zuliebe benutzen Sie bitte keine aufwändigen Bewerbungsmappen. Sofern Sie eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, fügen Sie bitte einen passenden, an sich adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlag bei. Andernfalls werden die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Mit der Einreichung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis.


Zurück zum Schnellmenü