Sprungziele
Inhalt

Neue Sitzmöglichkeiten am Hafen

„Jetzt ist es am Hafen noch ein Stück gemütlicher“, ist sich der Arbeitskreis Hafen aus Vlotho einig. Denn seit gut einer Woche stehen hier zwei neue Sitzmöglichkeiten: Bestehend aus je zwei Bänken und einem Tisch, laden diese nicht nur zum Verweilen und Rasten, sondern auch zum Picknicken ein. Die Möblierung im Hafenbereich sei nun – bis auf einige Abfalleimer - erst einmal vollständig, erklärt Hans-Werner Jungmann, Vorsitzender des Arbeitskreises Hafen, bei der offiziellen Einweihung am Montag, dem 23. September 2019.

Wie auch die bereits vorhandenen Bänke bestehen auch diese beiden Sitzgruppen aus einem besonderen Recyclingmaterial. Jungmann hatte Bänke dieser Art vor einigen Jahren selbst bei einem Urlaub an der Nordsee entdeckt und war begeistert über die Widerstandsfähigkeit und Langlebigkeit des Materials. Einen weiteren Pluspunkt gibt es außerdem, denn: „gestrichen werden müssen die auch nicht“, scherzt Jungmann.

Besonders hervorzuheben sei außerdem die sehr gute Arbeit des Bauhofes und die Zusammenarbeit mit dem selbigen sowie der Stadt Vlotho: „Alles hat reibungslos funktioniert, wir sind alle sehr zufrieden mit dem Ergebnis“, so Jungmann.

Mit Hilfe einer Spende des Fährhofes und Mitteln aus dem städtische Verfügungsfond erfolgte die Finanzierung der Tisch- und Bankgruppen. Der Verfügungsfonds ist ein Förderprogramm der Stadt Vlotho. Die Mittel aus dem Förderprogramm sind für Projekte bestimmt, die von Bewohnerinnen und Bewohnern oder lokalen Akteuren vorgeschlagen und umgesetzt werden. Ziel ist es, ehrenamtliches Engagement zu unterstützen, um gemeinsam die Aufenthaltsqualität in Vlotho zu verbessern und aktiv mitzugestalten. Haben auch Sie eine Idee zur Verschönerung Vlothos? Dann finden Sie hier mehr Informationen zum Verfügungsfond.

(Haben es sich bereits auf den neuen Bänken bequem gemacht: Vertreter des Arbeitskreises Hafen, des Fährhofes sowie der Stadt Vlotho und des Bauhofes.)

nach oben zurück