Sprungziele
Inhalt

Wie kann man das Burggelände attraktiver gestalten?

Burg Vlotho Workshop
Burg Vlotho Workshop

Dieser Frage haben sich am letzten Wochenende neun Studierende der Technischen Universität Dortmund gestellt. Die Mädchen und Jungen aus dem Fachbereich Architektur und Städtebau entwickelten dazu drei verschiedene Konzepte, die jeweils ganz unterschiedliche Ansätze der Nutzung berücksichtigen.

Das Konzept von Gruppe Eins sieht eine klare Aufteilung des Burggeländes in 1.) einen historischen Bereich, 2.) einen Eventbereich und 3.) einen Gastronomiebereich vor.

Im Konzept von Gruppe Zwei wird das Burggelände zu einem eigenständigen Erlebnisort, mit deutlicher Abgrenzung zur Stadt und der sich auf dem Gelände befindenden Gastronomie. Das letzte Konzept sieht eine Nutzung des Geländes als Ort der „Entspannung und Genesung“ vor.

„Der Wochenend-Workshop war für beide Seiten ein voller Erfolg: Alle drei Konzepte sind toll und konnten auf ihre Art und Weise überzeugen. Sowohl die Studierenden als auch wir profitieren von dieser Kooperation. Erstere, weil sie durch uns die Möglichkeit bekommen haben an einem realen Objekt zu üben - und wir, weil uns die erstellten Konzepte sehr viel Potential und Anregungen für den Umbau des Burggeländes bieten - quasi eine Win-Win-Situation“, freut sich Martin Sommerfeld (Stadt Vlotho), der die Studierenden am Wochenende betreut hat.

Was von den Ideen umgesetzt wird – und kann, immerhin steht die Burg unter Denkmalschutz - steht noch nicht fest. Klar ist aber, dass sich das Burggelände durch die Mittel der Regionale (einem Förderprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen) verändern wird und auch muss, um Vlotho wieder attraktiver zu machen.

Unser Dank gilt: Tobias Große-Brockhoff, Christian Kühn, Jonas Manke, Marie Middrup, Melina Naurath, Jana Orlowski, Victoria Pake, Verena Schlottmann, Katharina Stell sowie Herrn Dr. Karnau.

Wir möchten uns an dieser Stelle außerdem für die vielen Vorschläge bedanken, die aus der Bevölkerung zum Thema „Neugestaltung auf dem Burggelände“ auf unseren Social-Media-Kanälen eingegangen sind. Weitere Anregungen oder Hinweise zum Thema Burggelände können Sie außerdem gerne richten an: Michael Fißmer Fachdienstleitung Stadtplanung – Wirtschaftsförderung - Telefon: 05733 924-144 - m.fissmer@vlotho.de

nach oben zurück