Sprungziele
Inhalt

Erstes Vlothoer Autokino feiert erfolgreiche Feuertaufe

14. Mai 2020

Autokino
Autokino

Zwei Tage, Vier Filme – alle waren ausverkauft. Am vergangenen Wochenende lebte die Kultur in Vlotho wieder ein Stück weit auf.

Mit Einbruch der Dunkelheit war es am Freitagabend auf dem Burgparkplatz soweit: „Das perfekte Geheimnis“ ging als erster Film im Vlothoer Autokino über die Bühne, oder viel mehr über die 6 x 12 Meter große Leinwand. Auf dieser stand zu Anfang in groß Buchstaben eine Radiofrequenz: 88,5. Wer diese in seinem Autoradio einstellte, hörte den Sound des Films.

Auf dem Burgparkplatz wurde es auf einmal ganz still. 75 Autos stehen auf dem Burgparkplatz, alle schauen wie gebannt nach vorne.

„Ein bisschen, wie in einem großen Zeltlager“, lacht Katharina Vorderbrügge vom Kulturbüro Vlotho, die gemeinsam mit dem Verein Umsonst & Draußen Kultur e.V. Vlotho das Autokino in kürzester Zeit geplant, organisiert und reibungslos umgesetzt hat.

Einen Verkaufsstand mit Snacks gab es nicht, dafür hat sich der Umsonst & Draußen Kultur e.V. sehr viel Mühe damit gemacht, ein schmackhaftes Snackpaket zusammenzustellen, welches man im Vorfeld zu dem normalen Ticket dazukaufen konnte. Alle anderen durften sich natürlich auch Popcorn und Nachos von Zuhause mitbringen.

„Durch das Coronavirus mussten wir das gesamte Sommer-Kulturprogramm einstampfen, da musste dringend etwas Neues her, denn die Kultur ist und bleibt ein existentielles Bedürfnis, nicht nur in Vlotho. Ein Autokino war da genau die richtige Idee“, erklärt Katharina Vorderbrügge.
Kein Wunder also, dass die Besucher*innen nicht nur aus Vlotho, sondern aus einem breiten Kreis anreisten. Insgesamt gab es vier Vorstellungen an zwei Tagen – alle Karten waren bereits zuvor restlos ausverkauft. Die Karten für die Frühvorführungen sogar bereits nach nicht mal 24 Stunden: „Wir freuen uns sehr über diesen Erfolg – das zeigt doch, dass die Menschen genau so etwas jetzt gebraucht haben“, freut sich Katharina Vorderbrügge.

Die Begeisterung der Besucher*innen wurde nach jedem der vier Filme durch ein kleines Hup-Konzert zum Ausdruck gebracht. So freuten sich unter anderem Nicole und Alexander aus Minden über „Beste Unterhaltung, tolle Atmosphäre und ein leckeres Snackpaket“, Carolin und Isabelle aus Porta Westfalica bedankten sich für einen tollen Mädelsabend, Kai aus Vlotho lobt den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sagt Danke für einen „gelungenen Ausbruch aus dem Corona-Alltag“.

Hier sehen Sie ein paar Impressionen der erfolgreichen Veranstaltung:

nach oben zurück