Sprungziele
Inhalt
Datum: 20.10.2021

»Eine Kümmerin mit Herz und Seele« - Seniorentreff kehrt nach Corona-Pause mit gelungener Auftaktveranstaltung zurück

Sie sitzen gut gelaunt zu viert am Tisch im Gemeindehaus St. Stephans beisammen und genießen das Programm. Nicht ganz wie gewohnt – und wie es die Senioren aus der Zeit vor Corona kennen, aber Hauptsache, man kann etwas Zeit miteinander verbringen. Eine Szene, die so noch vor einiger Zeit kaum denkbar gewesen wäre. Aufgrund der Corona-Pandemie mussten die geselligen Seniorennachmittage im Winterhalbjahr 2020/21 sowie das Sommerprogramm 2021 der Stadt Vlotho vollständig ausfallen. Jetzt ist der Seniorentreff zurück und weil dieser allseits bekannt und vor der Pandemie stets gut angenommen wurde, war es wenig verwunderlich, dass die Plätze für die Auftaktveranstaltung schnell vergeben waren.

Anders als sonst musste die Personenzahl stark begrenzt werden, denn die Gesundheit aller Anwesenden geht schließlich vor. Der guten Stimmung schadete das jedoch nicht: 48 Gäste hatten große Freude daran, sich nach der langen Zeit endlich wiederzusehen und in gemütlicher Runde der Musik von Wolfgang Mehnert zu lauschen.

Möglich gemacht hat dieses „Wiedersehen“ ein strenges Hygienekonzept der Stadt Vlotho sowie die gute Organisation durch Silvia Rose (Stadt Vlotho), die St. Stephans-Kirchengemeinde und die Unterstützung der vielen Ehrenamtlichen.

„Großer Dank gebührt besonders den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, ohne die hier vieles nicht möglich wäre“, betonte Heinrich Halewat, der als stellvertretender Bürgermeister zu der Auftaktveranstaltung eingeladen war und fand besonders für das langjährige Engagement von Christel Maack wertschätzende Worte: „Christel Maack ist eine Kümmerin mit Leib und Seele“, so Halewat. Durch die Unterstützung vieler hilfsbereiten Menschen kann der Vlothoer Seniorentreff mittlerweile auf sein 55-jähriges Bestehen zurückblicken, freut sich Christel Maack. Für das leibliche Wohl sorgten währenddessen die Frauen des ehemaligen Hausfrauenbundes, die alle mit köstlichem Kaffee und Kuchen versorgten.

Für das Winterhalbjahr 2021/2022 sind weitere 14 Veranstaltungen geplant, für die eine Anmeldung jeweils eine Woche vorher möglich und zwingend erforderlich ist. Die Mitarbeitenden der Stadt Vlotho sind bemüht, dass möglichst viele interessierte Senioren an mindestens einem Seniorentreffen teilnehmen können.

Die geselligen Nachmittage beginnen stets um 14 Uhr in den Räumlichkeiten des

Gemeindehauses in der Langen Straße 108 und enden gegen 16 Uhr. Es werden Lichtbildvorträge gezeigt, mehrere Kunstschaffende beweisen ihr Können und auch zwei Weihnachtsfeiern stehen auf dem Programm.

nach oben zurück