Sprungziele
Inhalt
Datum: 12.02.2020

Schachmatt: Lenzinghauser Grundschule holt den Sieg in Vlotho

Am letzten Freitag (7. Februar 2020) war es endlich so weit: In der Weser-Sekundarschule fanden die Schachmeisterschaften der Grundschulen aus OWL statt.

Als Schirmherr der Veranstaltung durfte Bürgermeister Rocco Wilken das Turnier mit dem ersten Zug eröffnen und wählte dafür einen seiner Springer: „Schach ist ein wunderbares Spiel, es macht nicht nur Spaß, sondern schult auch das strategische Denken der Kinder und gibt ihnen dadurch eine gute Grundlage fürs Leben mit“, so der Bürgermeister.

Diese Meinung teilt auch Thomas Nolte (stellvertretender WSV-Schulleiter), der sich für die Zukunft wieder eine Schach-AG für seine Schule wünscht. Nach einem großen Lob und Dankeschön an alle beteiligten Eltern und Hausmeister wurden die Spielgruppen ausgelost und schon ging es für die circa 100 Kinder an die rund 50 Schachbretter.

Am Ende konnten sich die Lenzinghauser über den Siegerpokal freuen. Gemeinsam mit der Klosterschule Bielefeld (zweiter Platz) und der Grundschule Wellensiek-Bielefeld (dritter Platz) sowie der Grundschule Stapenhorst I, der Grundschule Pius-Bonifatius und der Grundschule Kirchheide qualifizierten sie sich somit für das für das NRW-Landesfinale am 13. März.

Herrmann Dieckmann vom Schachverband Ostwestfalen-Lippe lobte die Stadt Vlotho und die Weser-Sekundarschule als gelungenen Ausrichtungsort und bedankte sich im Anschluss für die tolle Organisation und die sehr gute Zusammenarbeit.

nach oben zurück