Sprungziele
Inhalt

Baustelleninfo

Wir bitten um Verständnis für eventuelle Behinderungen durch aktuelle Baustellen.

Größere Baustellen und -projekte in Vlotho:

Informationen hierzu finden Sie auf den Seiten der  Vlothoer Wirtschaftsbetriebe.


Kurzfristige Baustellen der VWB und Stadtwerke

Aufwertung und barrierefreie Gestaltung des »Kirchplatzes St. Stephan«

Im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes der Stadt Vlotho wird ein weiteres Projekt umgesetzt. Ein Teil des Kirchplatzes St. Stephan an der Langen Straße soll durch neue Sitzgelegenheiten, Beete, einen neuen Weg zum Brunnen und durch eine Beleuchtung aufgewertet werden. Die Aufenthaltsqualität wird dadurch verbessert und für mobilitätseingeschränkte Personen wird die Zugänglichkeit ermöglicht.

Die Baumaßnahmen sollen ab Montag, den 22. Februar 2021 bis voraussichtlich nach Ostern durch die Kalletaler Firma Reineke Garten-Landschafts-Bau durchgeführt werden. Am kommenden Montag findet zunächst nur ein Baustellengespräch über den geplanten Ablauf der Arbeiten statt. Durch den Umfang der Bauarbeiten wird es durch an- und abfahrende Baufahrzeuge zu Behinderungen im genannten Bereich kommen. Auch Teile des Parkplatzes auf dem Kirchplatz St. Stephan werden als Baustelleneinrichtungsfläche benötigt. Daher sollen nach Möglichkeit die Parkflächen in der Langen Straße genutzt werden.

Die Vlothoer Wirtschaftsbetriebe bitten die Anlieger für auftretende, unvermeidliche Behinderungen um Verständnis. Die ausführende Baufirma ist angehalten, diese auf ein Minimum zu beschränken. Bei Rückfragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an die Vlothoer Wirtschaftsbetriebe, Frau Annamaria Rathert unter der Telefonnummer 05733  9131-88.

Ab Montag Restarbeiten auf der Detmolder Straße zwischen Vlotho-Exter und Bad Oeynhausen-Lohe auf der L772

Nach der Winterpause wird die Baufirma die noch ausstehenden Arbeiten auf der L772, Detmolder Straße zwischen Vlotho-Exter und Bad Oeynhausen-Lohe ab Montag (22.02.2021) ausführen. In einigen Abschnitten müssen die Bankette, Anliegerzufahrten und Einmündungen angepasst werden. Ein paar wenige Leitpfosten sind zu ergänzen und Ausläufe von Rohrleitungen müssen noch umpflastert werden. Zudem sind die Markierungsarbeiten noch nicht gänzlich abgeschlossen. Die anwohnenden Personen werden von der Baufirma rechtzeitig über die Arbeiten an ihren Zufahrten informiert. Die Firma plant diese Arbeiten in der nächsten Woche abzuschließen.

Drei aktuelle Baumaßnahmen auf Vlothoer Straßen

12. November 2020

Die Vlothoer Wirtschaftsbetriebe werden voraussichtlich ab Montag, den 16. November 2020 drei Vlothoer Straßen erneuern, und zwar wie folgt:

Herforder Straße

Die Asphaltdecke der Herforder Straße zwischen Mühlenweg und Meyrastraße wird erneuert. Hierfür wird der vorhandene Asphalt abgefräst und neuer eingebaut. Die Maßnahme dient der Straßenerhaltung und soll die dauerhafte Verfügbarkeit gewährleisten. Im Rahmen der Baumaßnahme werden erforderliche Nebenarbeiten (Sanierung von Schächten, Regulieren der Rinne) mit durchgeführt.

Die Arbeiten werden cirka drei Wochen in Anspruch nehmen, der genaue Zeitraum ist jedoch stark witterungsabhängig und kann daher noch nicht genauer eingegrenzt werden. Die Entsorgung der häuslichen Abfälle ist sichergestellt. Hierfür sind die Mülltonnen an der gewohnten Stelle abzustellen. Der Öffentliche Personennahverkehr wird umgeleitet.

Industriestraße

Die Asphaltdecke der Industriestraße zwischen der Solterbergstraße und der Straße Im Meisenfeld wird erneuert. Hierfür wird der vorhandene Asphalt abgefräst und neuer eingebaut. Die Maßnahme dient der Straßenerhaltung und soll die dauerhafte Verfügbarkeit gewährleisten. Im Rahmen der Baumaßnahme werden erforderliche Nebenarbeiten (Sanierung einer Leitung, Erneuerung einer Schachtabdeckung) mit durchgeführt.

Die Arbeiten werden cirka drei Wochen in Anspruch nehmen, der genaue Zeitraum ist jedoch stark witterungsabhängig und kann daher noch nicht genauer eingegrenzt werden. Die Abfallentsorgung ist sichergestellt. Der Öffentliche Personennahverkehr wird umgeleitet.

Für diese Baumaßnahme ist ein Antrag auf Förderung durch das „Sonderprogramm Erhaltungsinvestitionen kommunale Verkehrsinfrastruktur Straßen und Radwege“ gestellt.

Poststraße

Die Asphaltdecke der Poststraße von der Winterbergstraße bis Poststraße Hausnummer 12 wird erneuert. Hierfür wird der vorhandene Asphalt abgefräst und neuer eingebaut. Die Maßnahme dient der Erhaltung der Straße und soll die dauerhafte Verfügbarkeit gewährleisten. Im Rahmen der Baumaßnahme werden erforderliche Nebenarbeiten (Sanierung von Leitungen, Regulieren der Rinne) mit durchgeführt.

Die Arbeiten werden cirka drei Wochen in Anspruch nehmen, der genaue Zeitraum ist jedoch stark witterungsabhängig und kann daher noch nicht genauer eingegrenzt werden. Die Entsorgung der häuslichen Abfälle ist sichergestellt. Hierfür sind die Mülltonnen an der gewohnten Stelle abzustellen.

Behinderungen in genannten Straßenbereichen

Durch den Umfang der jeweiligen Bauarbeiten wird es durch an- und abfahrende Baufahrzeuge zu Behinderungen in dem genannten Straßenbereich kommen. Eine Umleitung wird eingerichtet. Die Straßen sind für die Anlieger bis auf den Zeitraum, in dem der neue Asphalt eingebracht wird, befahrbar. Während des Asphalteinbaus muss die Straße für etwa vier Tage voll gesperrt werden. Die Vlothoer Wirtschaftsbetriebe bitten die Anlieger für auftretende, unvermeidliche Behinderungen um Verständnis. Die ausführende Baufirma ist angehalten, diese auf ein Minimum zu beschränken.

Weitere Auskünfte zu den Straßenbaumaßnahmen gibt gerne Frau Annamaria Rathert von den Vlothoer Wirtschaftsbetrieben unter der Telefonnummer 05733  913188.

Bau einer Löschwasserzisterne

19. Januar 2021

Der Bau der Löschwasserzisterne ist abgeschlossen. Die Löschwasserzisterne ist betriebsbereit.



23. November 2020

Das Setzen des Löschwasserbehälters ist abgeschlossen. Der Einbau der Schächte, Leitungen, Dränage sowie die Rückverfüllung erfolgt ab der 50 Kalenderwoche.



30. Oktober 2020

In der Straße „Am Sonntagskrug“ bauen die Vlothoer Wirtschaftsbetriebe eine Löschwasserzisterne als unterirdisches Bauwerk. Diese hat eine Größe von 244 Kubikmeter. Der Baubeginn war am 12. Oktober 2020. Am 28.Oktober 2020 wurden die Aushubarbeiten abgeschlossen, die bis zu einer Tiefe von ca. 7 Meter vorgenommen wurden.



12. Oktober 2020

Ab Montag, den 12.10.2020, werden Bauarbeiten in der Straße am Sonntagskrug in Vlotho durchgeführt. Die Arbeiten sollen nach einer geschätzten Bauzeit von ca. 8 Wochen abgeschlossen sein.

Der Verkehr wird aufrecht erhalten. Aufgrund des Umfangs der Arbeiten ist mit Beeinträchtigungen und baustellenbedingten Wartezeiten zu rechnen.

Die Vlothoer Wirtschaftsbetriebe bitten die Anlieger für auftretende, unvermeidbare Behinderungen während der Bautätigkeiten um Verständnis. Die ausführende Baufirma ist angehalten, diese Beeinträchtigungen auf ein Minimum zu beschränken.

Bei Rückfragen stehen die Vlothoer Wirtschaftsbetriebe - Mitarbeiter Herr Manuel Laboch - unter der Telefonnummer 05733 9131-80 zur Verfügung.

nach oben zurück