Sprungziele
Inhalt

Heiraten in Vlotho

Sie haben sich dazu entschieden, „JA“ zu sagen? Wunderbar!

Vlotho bietet seinen Bürgerinnen und Bürgern vielfältige Möglichkeiten dafür.

Bitte bedenken Sie: Die Anmeldung zur Eheschließung findet immer im Standesamt im Rathaus Vlotho statt. Damit Ihre Hochzeit zum schönsten Tag Ihres Lebens werden kann, haben wir hier einige erste Informationen für Sie zusammengefasst.

Windmühlen Hochzeit

Eine stilvolle Location für eine standesamtliche Trauung in Vlotho:
die Lindemannsche Windmühle im Stadtteil Exter

Diese historische Mühle von 1850 wurde vom örtlichen Mühlenverein in jahrelanger Arbeit außen und innen liebevoll in einen Quasi-Neuzustand versetzt. Sie bietet mit ihrer exponierten Lage hoch über dem Stadtteil Exter ein ganz besonderes Ambiente für eine standesamtliche Trauung.

Nähere Auskünfte erteilen:

  • Standesamt Vlotho - die Kontaktdaten finden Sie in der rechten Randspalte
  • Verein Windmühle-Exter e.V. - Tel. 05228 96008
  • Vereinbarung von Trauungsterminen unter: 0151 50582832

(www.windmuehle-exter.de)

Hafen Hochzeit

Wer es maritim mag (und bereit ist, etwas mehr zu bezahlen), der kann auch ein Schiff der Weißen Flotte (Mindener Fahrgastschifffahrt) chartern und im Vlothoer Hafen getraut werden.

Nähere Auskünfte erteilen:

  • Mindener Fahrgastschifffahrt, M. Schiebe - Telefon: 0571 648080-0
  • Standesamt Vlotho - die Kontaktdaten finden Sie in der rechten Randspalte

Hochzeit im Rathaus

Für standesamtliche Trauungen in einem etwas schlichteren, weniger aufwändigen Rahmen steht allen Brautpaaren der Sitzungssaal im Vlothoer Rathaus zur Verfügung. Er bietet Sitzmöglichkeiten für etwa 50 Personen.

Möchten Sie sich im kleineren und ganz persönlichen Kreis das Ja-Wort geben, haben Sie auch dazu die Möglichkeit. Wir stellen Ihnen gerne einen Raum zur Verfügung, der diesem Rahmen entspricht.

Namensführung

Die Namensführung im deutschen Eherecht ist sehr liberal, das bedeutet: Jeder kann in der Ehe seinen Namen weiterführen oder beide können einen gemeinsamen Ehenamen bestimmen. Der Ehename ist jedoch – solange die Ehe besteht – unwiderruflich. Ebenso kann derjenige, dessen Name nicht Ehename wird, einen Doppelnamen führen, indem er seinen Namen dem Ehenamen voranstellt oder hinzufügt.

Kosten & Termine

Die Kosten einer standesamtlichen Trauung sind ganz individuell, sie ergeben sich aus verschiedenen Faktoren. Setzen Sie sich gerne mit Frau Pörtner oder Herrn Lübkemann in Verbindung, um Einzelheiten zu besprechen.

Auch Termine für Ihre Hochzeit stimmen Sie möglichst frühzeitig mit der Mitarbeiterin oder dem Mitarbeiter aus dem Standesamt ab. Die Kontaktdaten finden Sie in der rechten Randspalte.

Wichtige Unterlagen

Vorzulegen sind die Personalausweise oder Reisepässe beider Eheschließenden.

Des Weiteren wird eine beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister bzw. eine Geburtsurkunde aus dem Heimatland mit Übersetzung benötigt.
Eine erweiterte Meldebescheinigung ist nur dann erforderlich, wenn das Standesamt der Eheschließung sich nicht in ihrem Wohnort befindet.

Die vorzulegenden Unterlagen sind unter anderem von der Staatsangehörigkeit und dem Familienstand abhängig. Nehmen Sie bitte unbedingt Kontakt mit dem Standesamt auf und vereinbaren telefonisch im Vorfeld einen Termin. Nach Absprache ist dann gegebenenfalls eine Dolmetscherin oder ein Dolmetscher mitzubringen.

nach oben zurück