Sprungziele
Inhalt

Dorferneuerungsprogramm

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützte auch wieder für das Programmjahr 2021 Orte und Ortsteile von bis zu 10.000 Einwohnerinnen und Einwohnern mit dem Förderprogramm Dorferneuerung 2021.

Ein besonderes Anliegen ist es, Orte und Räume für das bürgerschaftliche Engagement in den Dörfern und dörflich geprägten Gemeinden zu unterstützen. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger – in Vereinen oder außerhalb von Vereinsstrukturen – bringen sich aktiv in die Gestaltung ihrer Heimat ein. Bürgerschaftliches Engagement kann sich auch durch das Engagement Einzelner für ihr Eigentum auszeichnen.

Gerade die Investitionen der privaten Bauherrschaft in leerstehende, ortsbildprägende oder besonders erhaltenswerte Bausubstanz tragen dazu bei, dass die Ortsbilder gewahrt und zum Wohle der Allgemeinheit weiterentwickelt werden.

Förderanträge sind bei der Bezirksregierung Detmold erhältlich und dort bis zum 30. September eines Jahres einzureichen.

Das Förderprogramm Dorferneuerung für das Jahr 2021 ist abgeschlossen, sobald es neue Informationen und Unterlagen für das Jahr 2022 gibt, werden wir diese hier auf unserer Homepage online stellen.

Hinweis für neue Anträge: Bitte beachten Sie, dass für einige Antragstellerinnen oder Antragsteller die Antragsunterlagen über die Kommune einzureichen sind. Dies ist aus den Fördergrundsätzen zu entnehmen.

Interessentinnen und Interessenten sollten sich vor einer Antragstellung stets zunächst Auskunft bei

Frau Lana Gagat
Telefon  05231 71-3322
E-Mail: Lana.Gagat@bezreg-detmold.nrw.de

einholen, um die grundsätzliche Förderfähigkeit des Vorhabens zu klären, Hinweise zur Antragsstellung zu erhalten und gegebenenfalls Ortstermine zu vereinbaren. Auch bei Fragen zu den Fördergrundsätzen sowie zum allgemeinen Antragsverfahren im Bereich der Dorferneuerung erhalten Sie von Frau Gagat Auskunft.


nach oben zurück