Sprungziele
Inhalt

Deutsche Glasfaser

Hier veröffentlichen wir alle Informationen in Sachen Glasfaserausbau.

Deutsche Glasfaser Servicepunkt: Ab 10. Februar 2021 auf dem Rathausparkplatz 

Interessierte können sich, wie die Deutsche Glasfaser jetzt bekannt gab, ab Mittwoch, 10. Februar 2021 in der Lange Straße 60 in Vlotho informieren.

Die Deutsche Glasfaser berät alle am Glasfaserausbau interessierten Bürgerinnen und Bürger aus Vlotho, Exter, Valdorf/Bonneberg und Uffeln ab Montag, den 10. Februar 2021 in einem neu eröffneten Servicepunkt. Hierzu wurde vor dem Rathaus ein Bürocontainer platziert und gemeinsam mit der Stadt Vlotho ein Hygienekonzept erarbeitet.

Die Deutsche Glasfaser führt derzeit die Nachfragebündelung in Vlotho, Exter, Valdorf/Bonneberg und Uffeln durch. "Damit der privatwirtschaftliche Ausbau möglich wird, müssen sich mindestens 40 Prozent der Haushalte im geplanten Ausbaugebiet für einen Vertrag bei der Deutsche Glasfaser entscheiden", heißt es seitens des Unternehmens.

Uffeln hat hierzu bis zum 13. März 2021 die Möglichkeit, für Vlotho, Exter und Valdorf/Bonneberg besteht diese bis zum 24. April 2021.

„Wir verstärken in den kommenden Wochen unsere Präsenz und suchen den direkten Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern in Vlotho“, sagt Projektleiter Maurice Lottermoser. Die Deutsche Glasfaser Servicepunkte sind für viele Bürgerinnen und Bürger die zentrale Anlaufstelle während der Nachfragebündelung. „Unser geschultes Personal erteilt Auskünfte zu den Vorteilen der GlasfaserTechnologie, zu Vertragsinhalten und zu den Voraussetzungen, die für einen erfolgreichen Ausbau erfüllt sein müssen. Selbstverständlich hat hierbei die Gesundheit allerhöchste Priorität, sodass entsprechende Maßnahmen einzuhalten sind.“

Der Servicepunkt befindet sich vor dem Rathaus, Lange Straße 60, auf dem Besucherparkplatz und ist montags bis freitags von 14.00 bis 19.00 Uhr geöffnet. Nach Möglichkeit sollen Interessierte im Vorhinein einen Termin unter der Rufnummer 0 28 61  81 33 420 (Erreichbarkeit: montags – freitags: 14:00 – 19:00 Uhr) vereinbaren. Das Betreten des Servicepunktes ist ausschließlich mit einer medizinischen Maske (FFP2 oder OP-Maske) gestattet. Auch darf nur jeweils eine Person eintreten – Ausnahme ist hierbei, wenn es sich um zwei Personen aus einem Haushalt handelt.

Beratung zum Glasfaserausbau auch zu Hause

Wie die Deutsche Glasfaser mitteilt, werden in den kommenden Wochen außerdem Vertriebsmitarbeiter des Unternehmens von Tür zu Tür gehen, und auf Wunsch informieren. Alle Mitarbeiter können sich ausweisen und kommen der Aufforderung dazu auch selbstverständlich nach. Hierbei werden ebenso alle notwendigen Schutzmaßnahmen eingehalten. Informationen über die Deutsche Glasfaser sind online unter www.deutscheglasfaser.de/uffeln und www.deutsche-glasfaser.de/vlotho einsehbar. Hier finden die Bürgerinnen und Bürger Vlothos auch Details über den derzeitigen Stand der Nachfragebündelungen sowie aktuelle Nachrichten und Termine.

Historische Chance Vlotho flächendeckend mit einem Glasfasernetz zu versorgen.

Mit der Coronakrise hat die Digitalisierung einen deutlichen Vorschub und ernsthafte Bedeutung bekommen. So wurde mit der I-Pad-Ausstattung an unseren Vlothoer Schulen und der umfangreichen Nutzung von Homeoffice schnell deutlich, dass der Breitbandausbau für Schulen, Gewerbe und private Haushalte zügig vorangetrieben werden muss.

In Sachen Glasfaserausbau gibt es in Vlotho drei Bereiche mit unterschiedlicher Herangehensweise.


1. Der Bereich mit weniger als 30 Mbit der mittels Fördermitteln ausgebaut wird.

Die Haushalte mit weniger als 30 Mbit gelten als unterversorgte Bereiche und wurden in einer Gebietskulisse zusammengefasst. Diese umfasst 1825 Haushalte, 215 Gewerbebetriebe und 15 Institutionen. Gemeinsam mit dem Kreis Herford und den kreisangehörigen Kommunen haben wir Fördermittel von Bund, Land für den Ausbau erhalten. Unter Leistung eines kommunalen Eigenanteils wurde erfolgreich eine gemeinsame Ausschreibung durchgeführt.

Die Deutsche Glasfaser (DG) hat die europaweite Ausschreibung für den Fördermittelbereich gewonnen. Jeder Haushalt, der in diesem Bereich liegt, kann der Liste entnommen werden, die Sie hier einsehen oder downloaden können.

Die DG ist verpflichtet diesen Ausbau im Kreis Herford bis Ende 2023 abgeschlossen zu haben. Einen detaillierten Zeitplan für die einzelnen Hausanschlüsse gibt es aktuell noch nicht. Sobald Näheres feststeht werden wir dazu informieren.


2. Eigenwirtschaftlicher Ausbau durch die Deutsche Glasfaser

Private Haushalte in den Vectoring-Bereichen

Nach dem Zuschlag für den Ausbau der Fördermittelbereiche ist die DG an die Stadt herangetreten und hat das Interesse des eigenwirtschaftlichen Ausbaus der Haushalte bekundet, die mit einer Übertragungsrate von mehr als 30 Mbit als ausgebaut gelten. In der Regel sind das die Gebiete in denen mit der Vectoring-Technik die Übertragungsrate via Kupferleitung verbessert wurde.

Für die Haushalte in diesen grauen Flecken besteht jetzt die große Chance, einen modernen Glasfaseranschluss zu bekommen. Die Haushalte die durch die DG privatwirtschaftlich erschlossen werden und in diesen Ausbaupolygonen liegen, haben mit dem sog. Bürgermeisterbrief einen Hinweis auf die Möglichkeit erhalten.

Dabei handelt es sich nicht um einen Exklusivvertrag mit der DG, der andere Marktteilnehmer nicht zulässt. Vielmehr hat die DG für sich beschlossen hier eigenwirtschaftlich tätig zu werden. Andere Unternehmen stehen bis dato nicht zur Verfügung.

Für die Stadt besteht dadurch die Chance, dass auch diese „grauen Flecken“ ausgebaut werden und zwar ohne finanzielle Beteiligung der Stadt Vlotho.

Die DG hat diese eigenwirtschaftliche Ausbauinitiative in zwei Gebiete getrennt. Der eine Bereich ist Uffeln und der andere besteht aus den Ortsteilen Vlotho, Valdorf und Exter.

Wann erfolgt der eigenwirtschaftliche Ausbau?

Wenn sich 40 Prozent der Haushalte in diesen Bereichen für einen Anschluss durch die DG entschließen, wird es zu einem Ausbau kommen.

Alle Informationen zu diesem Angebot, einen Glasfaseranschluss bis in Haus zu bekommen, werden durch die DG bekannt gegeben.

Zur Beratung stehen Ihnen die Vertriebsmitarbeiter unter 02861 8133420 zur Verfügung.

Gewerblicher Bereich

Für die Anbindung der Industrie- und Gewerbebetriebe findet ein separates Verfahren statt. Hierzu gab es bereits ein Unternehmergespräch und es wird weitere Kontakte durch die DG geben.

Der Ansprechpartner bei der DG hierfür ist: Sebastian Klopottek, 02861 – 89060377, s.klopottek@deutsche-glasfaser.de


3. Die nicht unter 1. und 2. erfassten Haushalte

Es gibt Haushalte, die nicht durch die Fördermittelinitiative erfasst sind und die auch kein Angebot für den eigenwirtschaftlichen Ausbau erhalten haben.

Haushalte die trotzdem ein Interesse haben, melden sich bitte bei der Stadt Vlotho. Wir werden versuchen für diese Haushalte eine Lösung während der Bauphase oder im Anschluss per Fördermittel zu finden.

Bitte melden Sie sich hierzu bei Michael Fißmer: 05733 924-144, m.fissmer@vlotho.de

Deutsche Glasfaser Servicepunkt: Ab 10. Februar 2021 auf dem Rathausparkplatz 

Interessierte können sich, wie die Deutsche Glasfaser jetzt bekannt gab, ab Mittwoch, 10. Februar 2021 in der Lange Straße 60 in Vlotho informieren.

Die Deutsche Glasfaser berät alle am Glasfaserausbau interessierten Bürgerinnen und Bürger aus Vlotho, Exter, Valdorf/Bonneberg und Uffeln ab Montag, den 10. Februar 2021 in einem neu eröffneten Servicepunkt. Hierzu wurde vor dem Rathaus ein Bürocontainer platziert und gemeinsam mit der Stadt Vlotho ein Hygienekonzept erarbeitet.

Die Deutsche Glasfaser führt derzeit die Nachfragebündelung in Vlotho, Exter, Valdorf/Bonneberg und Uffeln durch. "Damit der privatwirtschaftliche Ausbau möglich wird, müssen sich mindestens 40 Prozent der Haushalte im geplanten Ausbaugebiet für einen Vertrag bei der Deutsche Glasfaser entscheiden", heißt es seitens des Unternehmens.

Uffeln hat hierzu bis zum 13. März 2021 die Möglichkeit, für Vlotho, Exter und Valdorf/Bonneberg besteht diese bis zum 24. April 2021.

„Wir verstärken in den kommenden Wochen unsere Präsenz und suchen den direkten Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern in Vlotho“, sagt Projektleiter Maurice Lottermoser. Die Deutsche Glasfaser Servicepunkte sind für viele Bürgerinnen und Bürger die zentrale Anlaufstelle während der Nachfragebündelung. „Unser geschultes Personal erteilt Auskünfte zu den Vorteilen der GlasfaserTechnologie, zu Vertragsinhalten und zu den Voraussetzungen, die für einen erfolgreichen Ausbau erfüllt sein müssen. Selbstverständlich hat hierbei die Gesundheit allerhöchste Priorität, sodass entsprechende Maßnahmen einzuhalten sind.“

Der Servicepunkt befindet sich vor dem Rathaus, Lange Straße 60, auf dem Besucherparkplatz und ist montags bis freitags von 14.00 bis 19.00 Uhr geöffnet. Nach Möglichkeit sollen Interessierte im Vorhinein einen Termin unter der Rufnummer 0 28 61  81 33 420 (Erreichbarkeit: montags – freitags: 14:00 – 19:00 Uhr) vereinbaren. Das Betreten des Servicepunktes ist ausschließlich mit einer medizinischen Maske (FFP2 oder OP-Maske) gestattet. Auch darf nur jeweils eine Person eintreten – Ausnahme ist hierbei, wenn es sich um zwei Personen aus einem Haushalt handelt.

Beratung zum Glasfaserausbau auch zu Hause

Wie die Deutsche Glasfaser mitteilt, werden in den kommenden Wochen außerdem Vertriebsmitarbeiter des Unternehmens von Tür zu Tür gehen, und auf Wunsch informieren. Alle Mitarbeiter können sich ausweisen und kommen der Aufforderung dazu auch selbstverständlich nach. Hierbei werden ebenso alle notwendigen Schutzmaßnahmen eingehalten. Informationen über die Deutsche Glasfaser sind online unter www.deutscheglasfaser.de/uffeln und www.deutsche-glasfaser.de/vlotho einsehbar. Hier finden die Bürgerinnen und Bürger Vlothos auch Details über den derzeitigen Stand der Nachfragebündelungen sowie aktuelle Nachrichten und Termine.

nach oben zurück